Durch unsere Lage inmitten der Schorfheide sind wir von Wald und Wasser umgeben.
Um auch innerhalb des Ortes das bestehende Grün (Linden und Hecken) zu erhalten bzw. noch zu vermehren, hat sich eine Kommission freiwilliger Bürger gebildet, die gemeinsam mit Forst und Landwirtschaft daran arbeitet, einen Grünplan zu erstellen.
Geplant sind umfangreiche Neupflanzungen, die Kontrolle auf Todholz und damit Austausch und Möglichkeiten der weiteren Verschönerung unseres Ortes.

In den letzten zwei Jahren erfolgte bereits die Neugestaltung des Lindenplatzes als attraktives Zentrum des Ortes, eine Neubepflanzung der Hauptstraße mit Linden und die Anlage von Pergolen an der Kreuzung, an der Immanuelkirche und in der Schlossstraße.
Mit dem geplanten Neubau des EDEKA Marktes und dessen Außenanlagen können wir dann einen weiteren Grüngürtel im Ortszentrum gestalten.
Sitzelemente im Ort laden Bürger und Gäste zum Verweilen ein und lassen das Geschaffene auf den Betrachter wirken.

Mit der Schaffung und Sicherung kleiner Biotope durch Forst, Naturwacht, Waldschule und private Initiativen wird bereits den Kinder der Kita und Schule die Natur nahegebracht und eine Beziehung zur Umwelt aufgebaut.

Der Schulwald ist ein Lehrpfad! Die Kita hat als Leitbild die Natur unseres Ortes mit ihrer großen Vielfältigkeit.
Ein in Eigeninitiative gestalteter grüner Garten mit Wasserspiel erfreut besonders im Sommer die Kita-Kinder, ein Schulgarten ist für die Schulkinder Möglichkeit, sich mit Pflanzen unserer Umgebung zu beschäftigen.